Startseite  ››  

Bauernhöfe als Orte für Menschen mit Demenz

– unser Kooperationsprojekt mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein (LKSH)

Denkbar ist vieles auf einem Bauernhof für Menschen mit Demenz. Gerne möchten wir gemeinsam mit interessierten Landwirten Angebote in Schleswig-Holstein etablieren und publik machen.
Erinnerungen können gezielt geweckt werden. Momente des Wohlbefindens durch Gerüche, Naturerlebnisse und Kontakt mit den Tieren werden geschaffen. Die Menschen werden, je nach Wunsch, Bedarf und Können in den Tagesablauf auf dem Hof einbezogen oder sind einfach nur in der Gruppe oder auch in Einzelbetreuung.

motiv-projekt-flyer

Hier finden Sie unseren aktuellen Projektflyer
Download (PDF)

 

 

Journalisten und anderen Interessierten gibt unser aktuelles Faktenblatt zum Projekt einen schnellen Überblick.


Publikumsabstimmung über den Deutschen Engagementpreis 2018

Über den Gewinn des Marie Simon Pflegepreises letztes Jahr sind wir mit unserem Bauernhofprojekt auch in die Nominierung zum Deutschen Engagementpreis gelangt. Zu den Jurygewinnern gehören wir dort nicht, aber vom 12. September bis zum 22. Oktober kann online für den Publikumspreis abgestimmt werden. Sie dürfen nur 1x für ein oder mehrere Projekte stimmen. Wir können Ihre Unterstützung gebrauchen unter https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/
Stimmen Sie ab und erzählen Sie es weiter!


Teilnehmende Höfe mit bestehendem Angebot:


Legende:

Angebot zur Unterstützung im Alltag (§ 4 AföVO)
Demenzfreundliches Hofcafé


Zur Geschichte des Projektes

Das Kompetenzzentrum Demenz und die Landwirtschaftskammer starteten Anfang 2015 das Projekt „Bauernhöfe als Ort für Menschen mit Demenz“ mit einer Fortbildung auf dem Koppelsberg in Plön.  Programm
Von Anfang September 2015 bis Ende August 2017 gehörte das Projekt als einziges landesweites Projekt zum Bundesprogramm der lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz.
Über die Landwirtschaftskammer werden EU-Fördermittel über ELER eingesetzt.
Ein Arbeitskreis interessierter Landwirte trifft sich regelmäßig. Weitere Fortbildungen fanden statt. Mehrere Höfe nutzen unser Coachingangebot, um ihr passendes Konzept zu entwickeln. Wir unterstützen bei der Ideenfindung und Umsetzung vor Ort und sichern die Fort- und Weiterbildung.

Anfang 2016 startete der erste Hof. Schnell folgten weitere Betriebe. Alle bekamen die Anerkennung als niedrigschwelliges Betreuungs- und Entlastungsangebot. Erste Gruppen mit Menschen mit Demenz besuchten die Höfe. Auf den Höfen gibt es individuelle Aktivierung und Beschäftigung für Menschen mit Demenz, wenn gewünscht auch für ihre An- und Zugehörigen. Die Programme sind ganz unterschiedlich, so wie die Höfe. Die jeweiligen Hofflyer geben genauere Auskunft. Sie sind auf unserer Karte oben durch Anklicken des jeweiligen Standortes abrufbar.

Unter dem Motto „Torte geht immer – das demenzfreundliche Bauernhofcafé“ wurden Anfang 2017 auch erste Betreiber von Bauernhofcafés geschult. Häufig fällt es betroffenen Familien schwer, gemeinsame Ausflüge in die Öffentlichkeit zu unternehmen. Damit sich diese Scheu legt, können die Gastgeberinnen zeigen, wie entspannt es in diesen Landcafés zugehen kann und was sich auf den Höfen noch so alles gemeinsam entdecken lässt. Bauernhofcafés gibt es in ganz Schleswig-Holstein. Eine aktuelle Auflistung in Form einer Broschüre gibt es auf der Seite der Landwirtschaftskammer Bauernhofcafés. Welche Cafés sich im Rahmen unseres Projektes auf den Weg zu mehr Demenzfreundlichkeit gemacht haben, lässt sich durch einen Klick auf das Tortensymbol auf unserer Karte oben anzeigen.

Ablauf und Kosten der Beratung

Anneke, Heidi und Maria

Ihre Ansprechpartner
(v.r) Anneke Wilken (Kompetenzzentrum Demenz), Heiderose Schiller (LKSH)
und Maria Nielsen (LKSH)

Kontakt:
Anneke Wilken: 040/609264-25, E-Mail: wilken@demenz-sh.de
Heiderose Schiller: Tel. 04331/9453-244, E-Mail: hschiller@lksh.de
Maria Nielsen: Tel. 0171/7494345, E-Mail: marianielsen@gmx.de
Zur Internetseite der Landwirtschaftskammer S-H

 

 

Warum Tierkontakte Menschen mit Demenz gut tun

Maria3 8 Gründe, warum Tierkontakte Menschen mit Demenz gut tun:
DOWNLAD (PDF)

 

 

 

Fortbildungen, Poster und Preise

Preise:

Hertie-Preis 2018Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe 2018
Die gemeinützige Hertie-Stifung für Engagement und Selbsthilfe im Bereich neurodegenerativer Erkrankungen und MS hat unser Bauernhofprojekt zu ihrem Hauptpreisträger 2018 ausgewählt. Die Vergabe des Preises fand am 10. September 2018 auf dem Hof „Wilde Wiesen“ der Familie Sellmer in Böhnhusen statt.
Unter dem Motto „Geschichten vom Hof und aus dem Leben“ kamen Menschen mit Demenz, Angehörige, Ehrenamtliche, Pflegekräfte, Nachbarn und weitere Interessierte zusammen. Es wurde gelacht, gestaunt, genossen und viele Hände halfen sicher über das Kopfsteinpflaster.
Einladungskarte

 

 

Rudi Assauer Preis 2017 Rudi Assauer 18.12.17
In der Veltins Arena auf Schalke durften wir für das Bauernhofprojekt am 18. Dezember 2017 den 2. Preis entgegen nehmen.
Altenpflegepreis Schleswig-Holstein 2017
Am 4. Dezember 2017 wurde im Landeshaus der Schleswig-Holsteinische Altenpflegepreis an beispielgebende Konzepte verliehen. Das Bauernhofprojekt wurde mit dem 3. Platz ausgezeichnet.
Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
Abdruck im Bauernblatt am 20.01.18

marie-simon-pflegepreisMarie Simon Pflegepreis 2017
Mit unserem Bauernhofprojekt gehörten wir zu den 5 Nominierten für den Marie Simon Pflegepreis, der im Rahmen der 4. Berliner Pflegekonferenz am 9. November 2017 vergeben wurde. Presseinformation Nominierung

Und am Abend des 9. Novembers auf der Berliner Pflegekonferenz wurde es dann ganz Übergabe Marie Simon Preisspannend. Die Jury hat sich tatsächlich für das Bauernhofprojekt entschieden und damit sind wir der Marie Simon Preisträger 2017!
Wir sind dankbar und glücklich und hoffen, dass die Höfe und ihre Gäste viel Spaß miteinander haben.
Dass wir auch nach zweieinhalb Jahren noch am Anfang stehen, ist uns bewusst, aber wir haben was geleistet und der Weg wird weiter gehen.
Pressemitteilung Marie Simon Preis 2017

 

 

Tagungen:
Kooperationstagung: „Bauernhöfe als Orte für Ältere und Menschen mit Demenz“

Gemeinsam mit dem Demenz-Servicezentrum Region Köln und südliches Rheinland und der Demenz Support Stuttgart gGmbH fand am 15. März 2018 eine Tagung in Köln statt. (Programm) Eine Zusammenfassung gibt es auf der Seite des Demenz-Servicezentrums.

 

 

Poster:
Posterpräsentation 27. Alzheimer Europe Conference in Berlin

Auch auf der 26. Konferenz von Alzheimer Europe im Herbst 2017 war das Bauernhofprojekt ein Teil eines Posters, das Wienke Jacobsen vorgestellt hat.
Poster Kompetenzzentrum inkl. Bauernhof (englisch)

Mehr zum Kongress allgemein

Wienke Alzheimer Europe Kopenhagen

Posterpräsentation 26. Alzheimer Europe Conference in Kopenhagen

Auf der 26. Konferenz von Alzheimer Europe im Herbst 2016 hat Wienke Jacobsen das Bauernhofprojekt mit einem Poster vorgestellt. Aus den ausgestellten 160 Postern wurden die besten prämiert. Unser Poster bekam den 2. Platz!

Bauernhofposter (englisch)

Mehr zum Kongress allgemein

Ausgewählte Berichterstattung in den Medien

Das Landesportal Schleswig-Holstein weist auf unser Bauernhofprojekt hin.

Boyens Medien 07.08.18: Meveshof Station der Sommerreise von Sozialminister Dr. Heiner Garg

Holsteiner Zeitung der Kieler Nachrichten, 20.07.2018: Hof Wilde Wiesen in Böhnhusen

Segeberger Zeitung 12.04.18: Demenzpartnerschulung im Café Kunterbunt

Landwirtschaftliche Zeitschrift Rheinland 12/18: Bericht über die Fachtagung „Bauernhöfe als Orte für Ältere und für Menschen mit Demenz“ am 15. März 2018 in Köln

Dithmarscher Landeszeitung vom 08.03.18 über den Start des Angebotes auf Hof Meves

Artikel von Esther Geißlinger in der taz Nord vom 20.01.18

Zum Nachhören: MP3 NDR Info „Perspektiven“ vom 02.01.2018 Beitrag von Claudio Campagna (Alle Rechte beim NORDDEUTSCHEN RUNDFUNK.)

Ärztezeitung vom 11.12.17

Rheinische Bauernzeitung Nr. 46 Schwerpunktausgabe „Einkommensalternativen“, 18.11.17  S. 14    S. 15

Bericht über den Hof von Frau Wohlert-Thomsen in der CAREkonkret 37/17 vom 15.09.17

In der Wochenendausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 15.07.17 wird unter dem Titel „Hof statt Heim“ über das Bauernhofprojekt und den Hof Wohlert-Thomsen berichtet ebenso befindet sich dort ein Interview mit Anneke Wilken „Für Stunden oder für immer“ .

Das Flensburger Tageblatt und die Landeszeitung des SHZ berichten am 05. und 11.7.17 mit einem gleichlautenden Artikel über den Generationenhof Groß Rheide.

Das Bauernblatt berichtet in seiner 22. Ausgabe vom 03.06.17 über das Projekt und den Ministerinnenbesuch auf Hof Hümpel.

Magazin ProAlter 2/2017 des Kuratoriums Deutsche Altershilfe: Schwerpunktthema: „Die neue Landlust – Bauernhof statt Altenheim“, S. 32-34 „Landwirte brauchen Herzblut und Durchhaltevermögen“

Besuch von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Sozialministerin Kristin Alheit auf dem Alpakaerlebnishof Hümpel in Krukow am 20.04.2017:
Vorab-Pressemitteilung und Faktenblatt
1113

weitere Presse vom Termin:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 20.04.17
RTL Nord Beitrag mit Video vom 20.04.17
Lauenburgische Nachrichten vom 21.04.17
Zum Nachhören: MP3 „Der Bauernhof als Ort für Menschen mit Demenz“ von Redakteurin Katrin Bohlmann, ausgestrahlt am 25.04.2017 innerhalb der Sendung „Von Binnenland und Waterkant“ mit der Moderatorin Lena Aden. (Alle Rechte beim NORDDEUTSCHEN RUNDFUNK.)
tina-Frau der Woche in tina 25/2017

DSC_1100(c) Monika Retzlaff, HamburgDSC_0046 Heidi Schiller1DSC_0035 Heidi Schiller1

Landessozialministerin Kristin Alheit, Projekt-Teilnehmerin Ursula Bringe, Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Bäuerin Sandra Hümpel und Cornelia Pepernau vom Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein (v.l.) mit den Alpakas Brownie und Congo © Monika Retzlaff, Hamburg; Kristin Alheit ganz nah dran an Besuchern und Alpakas © Heidi Schiller

 

Bericht über das Angebot auf Hof Wohlert-Thomsen in Behrendorf bei Husum:
WochenSchau-Produkt „Amt Viöl kompakt“ vom 31.03.17 auf Seite 9
agrarheute vom 06.04.17
Altenpflege online vom 06.04.17
Flenborg Avis mit Video vom 15.04.17 oder in zwei pdf-Versionen Seite 1 und Seiten 8+9
SHZ Husumer Nachrichten vom 25.04.17

Badische Bauernzeitung Nr. 13 vom 30.03.17 Artikel von René Bossert

August 2016, Sozialministerin Kristin Alheit auf Hof Petersburg am Kieler Stadtrand:
Sommerreise der Ministerin, Kieler Nachrichten 25.08.16
Sommerreise der Ministerin, SHZ 25.08.16
Sommerreise der Ministerin, Kieler Express
Sommerreise der Ministerin, Bauernblatt 10.09.16

PROVIEH-Magazin Ausgabe 01/2016 auf den Seiten 28-30