Sinnes-Mustergarten

Garten

Preetz – Sinnes-Mustergarten

Unser Sinnes-Mustergarten am Haus am Klostergarten sorgt nun schon seit einigen Jahren für mehr Lebensqualität. Der lebendige Garten, der mit allen Sinnen entdeckt werden kann, wird regelmäßig und gern von den dort lebenden Menschen mit und ohne Demenz genutzt. Die Coronazeiten haben uns noch einmal mehr gezeigt, wie bedeutsam dieser Freiraum in der Natur ist.

Garten250719kl

Flyer Sinnes-Mustergarten

Presseinformation August 2019

191019~2„Der Garten als Lebenswelt – Ein Sinnes-Mustergarten für Menschen mit und ohne Demenz“ ist offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“. Die Würdigung nahm Frau Pastorin Fanny Dethloff (Erste Vorsitzende des Hospizvereins Preetz) am 28. September 2020 entgegen.
„Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Beispiele herauszustellen, diese öffentlich bekannt zu machen und Menschen anzuregen, eigene Projektideen zu entwickeln. Der Sinnes-Mustergarten für Menschen mit und ohne Demenz hat die UN-Dekade-Fachjury beeindruckt und überzeugt.“, so Arno Todt, Projektleiter der Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält das Projekt einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Das Projekt wird nun auch auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.