Termine und Veranstaltungen im Kreis Segeberg

Möchten Sie in diesem Kreis Veranstaltungen melden, schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@demenz-sh.de

Singen im Schloß
Chor für Menschen mit einer Gedächtnisstörung, deren Angehörige und alle, die Lust am Singen haben
regelmäßige Veranstaltung
Bad Bramstedt, jeden Freitag
10.00-11.30 Uhr, Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, 24576 Bad Bramstedt
Leitung / Referent: Pflege Diakonie Altholstein mit Partnern

Ein Projekt der Pflege Diakonie Altholstein mit Partnern.
Flyer “Singen im Schloß”

Hinweise zur Anmeldung:
Pflege Diakonie Altholstein, Bleek 23, 24576 Bad Bramstedt, Tel.: 04192-9064582, pflege-badbramstedt@diakonie-altholstein.de
eigene Veranstaltung: nein
Standort: 53.9171, 9.88346
mit Unterstützung KDSH: ja
Bildhaft erzählen für Menschen mit Demenz – ein märchenhaft guter Praxisworkshop
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 3
Einmalige Veranstaltung
Norderstedt, 04.04.2023
09:30 Uhr – 16:30 Uhr, Kompetenzzentrum Demenz in Norderstedt, Hans-Böckler-Ring 23a, 22851 Norderstedt
Leitung / Referent: Monika Gehle, Märchen- und Geschichtenerzählerin

Vertraute Märchen können Türen öffnen zum eigenen Leben und scheinbar Vergessenes wachrufen. Denn Märchen las-sen sich mit allen Sinnen erzählen, lassen sich anfassen, schmecken und riechen. Das freie Erzählen wird so zu einem kreativen Miteinander, bei dem Worte nicht das Wichtigste sind. In diesem Einführungsworkshop schwingen wir uns ein in die Bilderwelt des Erzählens für Menschen mit Demenz – leicht und spielerisch – mit Erinnerungsfäden und Wortzaubereien. Wer noch keine Erfahrung hat, darf sich in ersten Schritten ausprobieren, wer bereits erzählt, kann für sich neue Wege erkunden. Damit das „Es war einmal“ so richtig lebendig wird…

 

Kosten: 110,-/ 90,- (ermäßigter Preis für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränken

Fortbildungspunkte: 8 (gilt für beruflich Pflegende)

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.69229470785074, 10.05285238275145
mit Unterstützung KDSH: ja
Grundkurs Integrative Validation nach Richard® (IVA)
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 4
Einmalige Veranstaltung
Bad Segeberg, 13.04.2023 und 14.04.2023
Jeweils von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, DAK Akademie Bad Segeberg, Kastanienweg 4, 23795 Bad Segeberg
Leitung / Referent: Anke Kröhnert-Nachtigall, Krankenschwester, Heilpraktikerin, Trainerin des Instituts für IVA

Gefühle, Antriebe und Lebensthemen sind zentrale Inhalte dieses Kurses zur Validation. Die Integrative Validation nach Richard® ist eine wertschätzende Methode für den Umgang, die Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Inhalte:

  • Begriffserklärung: Was ist Integrative Validation?
  • Symptome und Schutzmechanismen bei Demenz
  • Innere Erlebenswelt des Menschen mit Demenz
  • Empathische Grundhaltung, Beziehung, Bindung
  • Gefühle, Antriebe und Lebensthemen als Ressourcen
  • Die Methode
  • Erarbeiten und Umsetzen der IVA-Schritte mit Hilfe von Praxisbeispielen. Im November dieses Jahres bieten wir einen Aufbaukurs (Fortbildung 25) an.

 

Kosten: 165,-/ 135,- (ermäßigter Preis für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränken plus 15,- Zertifikat pro Person plus 160,- Übernachtung und Verpflegung.

Fortbildungspunkte: 10 (gilt für beruflich Pflegende)

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.93886050421801, 10.319368540431748
mit Unterstützung KDSH: nein
Abwechslungsreiche Bewegungsübungen für Drinnen und Draußen – Bringen Sie Menschen mit Demenz ganzheitlich in Bewegung
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 9
Einmalige Veranstaltung
Bad Segeberg, 09.05.2023
10:00 Uhr – 17:00 Uhr, DAK Akademie Bad Segeberg, Kastanienweg 4, 23795 Bad Segeberg
Leitung / Referent: Ulrike Weber, Seniorentherapeutin, Dipl. (IBW), Demenzfachkraft für die ambulante und stationäre Altenhilfe, IHK zertifiziert , MAKS®-Therapie Dozentin und Anwenderin, Bewegungscoach

Bewegung ist ein elementares Grundbedürfnis der Menschen. Beweglichkeit ermöglicht Mobilität und ist die Voraussetzung für alle Lebensaktivitäten. Eine Demenz kann Auslöser für einen Bewegungsmangel sein. Damit die Selbstständigkeit möglichst lange erhalten bleibt und die Pflegebedürftigkeit hinausgezögert oder gar vermieden wird, kann die Muskulatur durch gezielte Bewegungsübungen gestärkt und die Durchblutung gefördert werden. Auch die Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule können trainiert werden. Regelmäßige Bewegungs- und Sportaktivitäten fördern die körperliche Funktion, die Kognition und psychosoziale Gesundheit. Sie erhalten Anregungen für mehr Bewegung in der Gruppe oder auch in der Einzelbegleitung. Seien Sie gespannt auf ein sehr praxisbezogenes Seminar, bei dem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht.

Kosten: 120,-/ 95,- (ermäßigter Preis für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränken
Fortbildungspunkte: 7 (gilt für beruflich Pflegende)

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.93934050010903, 10.319175423297756
mit Unterstützung KDSH: nein
Frischer Wind muss her! Unser bunter Wochenplan
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 24
Einmalige Veranstaltung
Norderstedt, 03.11.2023
10:00 Uhr – 16:30 Uhr, Kompetenzzentrum Demenz, Hans-Böckler-Ring 23a, (Musterwohnung), 22851 Norderstedt
Leitung / Referent: Sabrina Dorfner , Sozialpädagogin, Palliative Care Expertin, Demenzseelsorgerin

Sitzgymnastik, Bingo und Volkslieder werden abgelöst?! Aber wovon? Gibt es da etwa noch mehr und wie gestalten eigentlich andere Häuser ihre Angebote für Menschen mit Demenz? Dieses Seminar richtet sich an alle, die kreativ und engagiert Wochenpläne für ihre Einrichtung schreiben wollen. Wir laden Sie ein zu einem Markt der Möglichkeiten und einer Rundreise durch die bunte Welt der Betreuungsangebote. VR-Brille und technische Neuigkeiten, vielleicht auch Althergebrachtes und Vergessenes bringen wir mit. Sie bringen Lust, gute Laune und Ihre bisherigen Wochenpläne mit. Frischen Wind werden Sie nach diesemTag sicher spüren.

Kosten: 110,– / 90,– (für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränke.
Fortbildungspunkte: 8

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.69231376617141, 10.052916755762123
mit Unterstützung KDSH: nein
Integrative Validation – Aufbaukurs, Teil 1/ Voraussetzung: Grundkurs
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 25
Einmalige Veranstaltung
Bad Segeberg, 06.11.2023 und 07.11.2023
Jeweils von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, DAK Akademie Bad Segeberg, Kastanienweg 4, 23795 Bad Segeberg
Leitung / Referent: Anke Kröhnert-Nachtigall, Krankenschwester, Heilpraktikerin, Trainerin des Instituts für IVA

Vertiefungstag 1: Haltung und herausfordernde Antriebe
•Reflexion und Vertiefung der wertschätzenden Haltung gegenüber Menschen mit Demenz und der Auseinandersetzung mit Antrieben sowie deren Einfluss auf Pflege und Betreuung
•Vertiefung und praktische Umsetzung der IVA-Methode (Punkt I, II, III und IV)
•Theorie und Praxis zur Validation herausfordernder Antriebe unter Berücksichtigung der drei Kommunikationsebenen

Vertiefungstag 2: Kurzbegegnung, ritualisierte Begegnung und Lebensthema
•Theorie und Praxis zur Prävention „validierende Kurz-begegnung“ und Einsatzmöglichkeiten des Lebensthemas (biografisches Validieren) in Pflege und Betreuung
•Theorie und Praxis zum biografischen Validieren in Form einer ritualisierten Begegnung

IM FRÜHJAHR 2024 WIRD DER ZWEITE TEIL DES AUFBAU-KURSES STATTFINDEN

Kosten: 165,– / 135,– (für ehrenamtlich Engagierte) plus 15,- Zertifikat plus 160,- Übernachtung und Verpflegung
Fortbildungspunkte: 8

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.93882892665608, 10.319379269266857
mit Unterstützung KDSH: nein
Schöne neue Welt – Digitale Helfer für Menschen mit Demenz
Aus dem Jahresprogramm 2023 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 26
Einmalige Veranstaltung
Norderstedt. 23.11.2023
10:00 Uhr – 14:00 Uhr, Kompetenzzentrum Demenz, Hans-Böckler-Ring 23a, (Musterwohnung), 22851 Norderstedt
Leitung / Referent: Antje Holst, Krankenschwester, Erziehungswissenschaftlerin M.A, zertifizierte Wohnberaterin und Kristina Kalthegener, Demenzkoordiantorin im Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin

Sprechende Kühlschränke, intelligente Fußböden oder automatische Herdabschaltungen? Im Zusammenhang mit der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz stellt sich die Frage, ob und wann der Einsatz von Technik sinnvoll ist und wann eher nicht. In diesem Workshop lernen wir die neuesten, technischen und digitalen Trends für Menschen mit Demenz kennen und können einen Großteil davon in der Musterwohnung für Menschen mit Demenz des Kompetenzzentrums selbst testen. Wir diskutierendie Chancen und Grenzen dieser Entwicklung auch unter den Aspekten Ethik, Datenschutz und Finanzierung.

Kosten: 70,– / 50,– (für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Pausengetränke.
Fortbildungspunkte: 5

eigene Veranstaltung: ja
Standort: 53.69232011894303, 10.05285238275145
mit Unterstützung KDSH: nein