Startseite  ››  

VERANSTALTUNGEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Termine und Veranstaltungen in Hamburg und Umgebung.

Möchten Sie in dieser Region eine Veranstaltungen melden, schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@demenz-sh.de
Leitung/Referent: Konfetti im Kopf

KONFETTI IM KOPF ist eine bundesweite Aktivierungskampagne, welche die motivierende Kraft von Kunst, Kultur und Begegnung nutzt, um die breite Öffentlichkeit für das Thema Demenz zu sensibilisieren. Es sollen Brücken gebaut werden zu einem besseren Verständnis für ein Leben mit Demenz. Während das Thema Demenz in der öffentlichen Diskussion einen immer breiteren Raum einnimmt, ist die persönliche Beschäftigung mit dem Thema oft mit Ängsten, Vorurteilen und Stigmatisierung verbunden. Das in der Bevölkerung vorherrschende Bild von Menschen mit Demenz ist in der Wirkung meist distanzierend und ausgrenzend. KONFETTI IM KOPF will mit bunten, originellen und öffentlichen Aktionen ein lebensbejahendes und Menschen zugewandtes Gegenbild erzeugen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung:
nicht erforderlich
Leitung/Referent: Maria Aarts

Fachtag mit Maria Aarts, Begründerin der Marte Meo-Methode: Ältere Menschen mit Beeinträchtigungen brauchen das sichere Gefühl verstanden zu werden. Dies vermittelt ihnen Orientierung und gibt Sicherheit im Alltag. Marte Meo kann an dieser Stelle helfen positive Interaktionsmomente in einer angenehmen Atmosphäre aufzubauen. Durch die Marte Meo Methode werden Entwicklungen angestoßen, die die Selbstwirksamkeit der Beteiligten ermöglichen und so zu mehr Ausgewogen- und Zufriedenheit in den familiären und professionellen Interaktionen führen. Marte Meo hilft, den alltäglichen Umgang respekt- und würdevoll zu gestalten. Marte Meo ist der Name für eine Entwicklungs- und Kommunikationsmethode, die mit Hilfe des Mediums Film Beratung und Unterstützung in unterschiedlichsten Kontexten anbietet. Marte Meo kommt aus dem Lateinischen und bedeutet sinngemäß „etwas aus eigener Kraft erreichen“. Die Methode ist ausgesprochen praxisorientiert. Die Analyse kurzer Filmclips von alltäglichen Situationen ermöglicht, Initiativen und Fähigkeiten der zu betreuenden Person besser zu erkennen. Die Filmanalysen helfen Ressourcen zu entdecken und Kleinigkeiten im Umgang zu verändern. Maria Aarts präsentiert auf diesem Fachtag unter anderem die neuen Learning Sets für die Altenhilfe. Hier zeigt sie wie die einzelnen Marte Meo Elemente wirken und Menschen in ihrer Kommunikationsfähigkeit unterstützen. Diese Learning Sets sind für Marte Meo Anwender aller Ausbildungsstufen, Interessierte, sowie für Angehörige von Menschen mit Demenz geeignet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Teilnahmegebühren inklusive Getränke, Lunchbuffet, Kaffee und Kuchen 125 Euro Normalpreis. Frühbucherrabatt: 100 Euro bei Zahlung bis 31.01.2020, 95 Euro für Auszubildende und Studierende. Anmeldeschluss ist der 31. März 2020.

Anmeldung:
martemeo@bremer-heimstiftung.de
Leitung/Referent: Diverse

Gesundheitsethische Fragestellungen haben in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Das zeigt sich sowohl in den gesamtgesellschaftlichen Debatten als auch in der Versorgung einzelner Patientinnen und Patienten. Die Kenntnis zentraler Rechtsnormen und deren angemessene Anwendung gehören zu den Basiskompetenzen praktischer Ethikarbeit im Gesundheitswesen. Die drei Leitfragen dieses Ethik-Fachtags — was darf, was soll, was muss ich — greifen diese Zusammenhänge auf. Sie beziehen sich auf aktuelle Kontroversen ebenso wie auf Fragestellungen, die sich im konkreten Einzelfall ergeben. In zwei Hauptvorträgen soll das Spannungsverhältnis zwischen Medizin, Ethik und Recht ausgeleuchtet werden. In den anschließenden fünf Workshops werden einzelne Aspekte anhand von Fallbeispielen vertieft. Der Ethik-Fachtag wurde vom Netzwerk »Ethik im Norden«, dem Ethikerinnen und Ethiker aus Hamburg, Kiel, Flensburg und Greifswald angehören, konzipiert. Bitte geben Sie an, an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten. Kosten für Teilnahme und Verpflegung: 25,00 €. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Anmeldung:
Anmeldung bis zum 17.4.20 über die Homepage der Ärztekammer HH, Stichwort »Ethik« oder per E-Mail: akademie@aekhh.de
Bremen, 14.05.2020 (einmalige Veranstaltung)
Zukunft Gutes Wohnen 2020
Neue Konzepte & Visionen für alternde Gesellschaften
10:45 Uhr - 16:30 Uhr, Ringhotel Munte am Stadtwald, Parkallee 299, 28213 Bremen
Leitung/Referent: diverse

Quartiersvernetzung Der demografische Wandel hat bereits zu Veränderungen in unserer Gesellschaft geführt und verändert somit auch die Pflege von morgen. Der Bedarf an pflegerischer Versorgung wächst zunehmend und das über alle Wohnformen hinweg. Wohnen im Quartier vernetzt die verschiedensten Akteure und deren Angebote an Wohn- und Pflegestrukturen. Wie kann eine digitale und soziale Teilhabe gelingen? Wie kann eine Versorgungssicherheit im Quartier gewährleistet werden, wie kann das Buurtzorg-Modell hier maßgeblich unterstützen? Und wie sieht eine zukunftsweisende Architektur im Quartier aus? Darauf geben Ihnen unsere Referenten/innen aus der Architektur, Pflegepraxis und Wissenschaft Antworten. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Abmeldungen bis 24 h vor der Veranstaltung sind kostenfrei. Danach erlauben wir uns, einen Unkostenbeitrag in Höhe von 49,– zzgl. MwSt. in Rechnung zu stellen. Dieser Betrag kommt der jeweiligen gastgebenden Institution zugute.

Anmeldung:
CareTRIALOG by Tanja Ehret, Telefon: 040 - 318 143 55 oder per mail an: zukunftguteswohnen@caretrialog.de
Bad Aibling, 02.07.2020 (einmalige Veranstaltung)
Zukunft Gutes Wohnen 2020
Neue Konzepte & Visionen für alternde Gesellschaften
08:30 Uhr - 16:30 Uhr, Romantik Hotel DAS LINDNER, Marienplatz 5, 83043 Bad Aibling
Leitung/Referent: diverse

Quartiersvernetzung: Der demografische Wandel hat bereits zu Veränderungen in unserer Gesellschaft geführt und verändert somit auch die Pflege von morgen. Der Bedarf an pflegerischer Versorgung wächst zunehmend und das über alle Wohnformen hinweg. Wohnen im Quartier vernetzt die verschiedensten Akteure und deren Angebote an Wohn- und Pflegestrukturen. Wie kann eine digitale und soziale Teilhabe gelingen? Wie kann eine Versorgungssicherheit im Quartier gewährleistet werden, wie kann das Buurtzorg-Modell hier maßgeblich unterstützen? Und wie sieht eine zukunftsweisende Architektur im Quartier aus? Darauf geben Ihnen unsere Referenten/innen aus der Architektur, Pflegepraxis und Wissenschaft Antworten. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Abmeldungen bis 24 h vor der Veranstaltung sind kostenfrei. Danach erlauben wir uns, einen Unkostenbeitrag in Höhe von 49,– zzgl. MwSt. in Rechnung zu stellen. Dieser Betrag kommt der jeweiligen gastgebenden Institution zugute.

Anmeldung:
CareTRIALOG by Tanja Ehret, Telefon: 040 - 318 143 55 oder per mail an: zukunftguteswohnen@caretrialog.de
Solingen, 08.10.2020 (einmalige Veranstaltung)
Zukunft Gutes Wohnen 2020
Neue Konzepte & Visionen für alternde Gesellschaften
09:00 Uhr - 16:30 Uhr, Steinhaus im alten Bahnhof, Bahnhofstraße 15, 42651 Solingen
Leitung/Referent: diverse

Quartiersvernetzung Der demografische Wandel hat bereits zu Veränderungen in unserer Gesellschaft geführt und verändert somit auch die Pflege von morgen. Der Bedarf an pflegerischer Versorgung wächst zunehmend und das über alle Wohnformen hinweg. Wohnen im Quartier vernetzt die verschiedensten Akteure und deren Angebote an Wohn- und Pflegestrukturen. Wie kann eine digitale und soziale Teilhabe gelingen? Wie kann eine Versorgungssicherheit im Quartier gewährleistet werden, wie kann das Buurtzorg-Modell hier maßgeblich unterstützen? Und wie sieht eine zukunftsweisende Architektur im Quartier aus? Darauf geben Ihnen unsere Referenten/innen aus der Architektur, Pflegepraxis und Wissenschaft Antworten. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Abmeldungen bis 24 h vor der Veranstaltung sind kostenfrei. Danach erlauben wir uns, einen Unkostenbeitrag in Höhe von 49,– zzgl. MwSt. in Rechnung zu stellen. Dieser Betrag kommt der jeweiligen gastgebenden Institution zugute.

Anmeldung:
CareTRIALOG by Tanja Ehret, Telefon: 040 - 318 143 55 oder per mail an: zukunftguteswohnen@caretrialog.de
Leitung/Referent: Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften, Albertinen Akademie

Der Titel des Fachtages lautet: Gemeinsam vor Ort aktiv werden: Vielfalt aufzeigen – Strukturen entwickeln – Beteiligung stärken!

Als Keynote-Speaker konnten Prof. Dr. Josefine Heusinger von der Hochschule Magdeburg-Stendal und Prof. Dr. Marcus Menzl von der Technischen Hochschule Lübeck gewonnen werden.

Bitte notieren Sie diesen Termin – vor den Sommerferien werden das vollständige Programm und die Anmeldemöglichkeiten veröffentlicht.

Anmeldung:
Informationen folgen in Kürze


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Kreis:


Termine und Veranstaltungen im Kreis Ostholstein Termine und Veranstaltungen in Lübeck Termine und Veranstaltungen im Kreis Herzogtum Lauenburg Termine und Veranstaltungen im Kreis Stormarn Termine und Veranstaltungen im Kreis Segeberg Termine und Veranstaltungen im Kreis Pinneberg Termine und Veranstaltungen im Kreis Pinneberg Termine und Veranstaltungen im Kreis Steinburg Termine und Veranstaltungen in Neumünster Termine und Veranstaltungen im Kreis Plön Termine und Veranstaltungen in Kiel Termine und Veranstaltungen im Kreis Rendsburg Eckernförde Termine und Veranstaltungen im Kreis Dithmarschen Termine und Veranstaltungen im Kreis Schleswig Flensburg Termine und Veranstaltungen in Flensburg Termine und Veranstaltungen im Kreis Nordfriesland Termine und Veranstaltungen im Kreis Nordfriesland