Startseite  ››  

Aktuelles vom Kompetenzzentrum Demenz

Denkanstoss Alzheimer.

Hier erfahren Sie Neuigkeiten rund um das Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Hostein.
Gelegentlich finden Sie auch noch freie Plätze bei den nächsten Fortbildungen aus unserem Jahresprogramm oder was sonst noch Besonderes ansteht.

Schauen Sie gern regelmäßig vorbei.

Das vollständige Jahresprogramm und die direkte Möglichkeit zur Anmeldung zu den Veranstaltungen und Fortbildungen finden Sie auch unter Bildungsangebote.

Unter Veranstaltungen in Schleswig-Holstein bieten wir Ihnen die Übersicht zu Terminen zum Thema Demenz in den einzelnen Regionen. Gerne nehmen wir auch Ihre Termine mit auf!

Im Abstand von ungefähr zwei Monaten senden wir einen kostenlosen Newsletter heraus. Das Archiv mit den pdf-Versionen und seit September 2016 auch HTML-Versionen finden Sie unter Unser Newsletter Archiv.

Als Abonnent ein- oder austragen können Sie sich unter Newsletter Service.

Wir sind bei youtube

Folgen / liken Sie uns auch gerne auf facebook

Diese Neuigkeiten gibt es:

Hand in Hand für Norddeutschland – gemeinsam für Menschen mit Demenz.
Eine Aktion des NDR – mit den Alzheimer Gesellschaften im Norden.
Vom 3. bis zum 14. Dezember 2018 lenkte der NDR mit seinem Hörfunk, Fernsehen und Internetangebot die mediale Aufmerksamkeit auf das Thema Demenz.
Die Alzheimer Gesellschaften Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg haben sich beworben, um Menschen mit Demenz und deren Helfer in den Mittelpunkt zu rücken. Die Selbsthilfeverbände leisten einen wesentlichen Beitrag zur Wertschätzung, Teilhabe, Normalität, Autonomie und Stärkung der Ressourcen der Betroffenen.
Die gebündelte und facettenreiche Darstellung des Themas Demenz und verschiedenster Hilfsangebote hat für Aufklärung und Enttabuisierung gesorgt.
Außerdem wurde zu Spenden aufgerufen, die zu 100 Prozent den Hilfsprojekten zu Gute kommen.
Wir bedanken uns schon jetzt für die große Spendenbereitschaft! Es sind über 2,0 Millionen Euro zusammen gekommen!
Viele Beiträge und Informationen sind noch online abrufbar.
Zur NDR-Seite von Hand in Hand für Norddeutschland

 

Freie Plätze bei den nächsten Fortbildungen im Jahresprogramm 2019:

26.04.: Ahrensburg: Mit Musik Athmosphäre gestalten. Praktische Anregungen für die Begleitung von Menschen mit Demenz
08.05./ 09.05. Bad Segeberg: Integrative Validation (IVA) nach Richard – zweitägiger Grundkurs mit Zertifikat
17./18.05./ und 24./ 25.5. Breklum: 30-Stunden-Schulung für ehrenamtliche Helfer in der Begleitung von Menschen mit Demenz im Rahmen alltagsentlastender Maßnahmen
17.06.: Neumünster: Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung
19.06./ 20.06.: „Basale Interaktion“
21.06., Norderstedt: Lebensgeister wecken
28.08., Eutin: Sexualität in der Pflege und Betreung bei Menschen mit Demenz

Das komplette Jahresprogramm 2019 finden Sie im blauen Kasten rechts oder unter Bildungsangebote
Zum Anmeldeformular

 

Aktuelle Demenzkarte für Schleswig-Holstein
In Kooperation mit dem Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin konnte eine neue Demenzkarte herausgegeben werden. Bereits seit einigen Jahren erfolgt eine regelmäßige Aktualisierung, um ein Bild der Größenordnung für Interessierte zur Verfügung zu stellen. Unser Dank gilt Jochen Gust für die unermüdliche Arbeit!
Zur Demenzkarte

Am 16. Oktober 2017 fand im Landeshaus die Informationsveranstaltung „Umsetzung des Demenzplans Schleswig-Holstein“ statt. Informationen dazu unter Downloads

Der Bauernhof als Ort für Menschen mit Demenz
Wo es Höfe mit Angeboten gibt und alles weitere zu unserem Kooperationsprojekt erfahren Sie unter Hilfen vor Ort

Demenz Partner
Wir unterstützen die Demenz Partner Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.. Weiteres dazu unter Bildungsangebote

Die neue Pflegeversicherung
2017 wurde die Definition der Pflegebedürftigkeit dahin gehend verändert, dass nicht mehr ausschließlich körperlich bedingte Einschränkungen ausschlaggebend sind, sondern geistig und psychisch bedingte Einschränkungen der Selbstständigkeit bei der Einschätzung eines Pflegebedarfs gleichrangig berücksichtigt werden. Dies bedeutet vor allem für Menschen mit Demenz eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum bisherigen Recht. Hier finden Sie genauere Informationen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft