Startseite  ››  

Aktuelles vom Kompetenzzentrum Demenz

Hier erfahren Sie Neuigkeiten rund um das Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Hostein.
Gelegentlich finden Sie auch noch freie Plätze bei den nächsten Fortbildungen aus unserem Jahresprogramm oder was sonst noch Besonderes ansteht.

Schauen Sie gern regelmäßig vorbei.

Das vollständige Jahresprogramm und die direkte Möglichkeit zur Anmeldung zu den Veranstaltungen und Fortbildungen finden Sie auch unter Bildungsangebote.

Unter Veranstaltungen in Schleswig-Holstein bieten wir Ihnen die Übersicht zu Terminen zum Thema Demenz in den einzelnen Regionen. Gerne nehmen wir auch Ihre Termine mit auf!

Im Abstand von ungefähr zwei Monaten senden wir einen kostenlosen Newsletter heraus. Das Archiv mit den pdf-Versionen finden Sie unter Unser Newsletter Archiv. Als Abonnent ein- oder austragen können Sie sich unter Newsletter Service.

Wir sind bei youtube
Folgen / liken Sie uns auch gerne auf @demenz_tagram und facebook
Für Gewinnspiele auf Instagram haben wir hier unsere Teilnahme-/ Datenschutzbedingungen zusammengefasst: Instagram Gewinnspiel Disclaimer

Diese Neuigkeiten gibt es:

Achtung: Wir haben neue Telefonnummern! Alle neuen Alle neuen Nummern und Durchwahlen finden Sie HIER.

Jahresprogramm 2022
Wir haben 28 Präsenz-Fortbildungen und aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen auch 16 Online-Fortbildungen für Sie.

Die nächsten Termine:
18.05.2022, Nr. 12, Meldorf: „„Bei mir macht sie das nie…!“ – ethische Fallbesprechungen zum
Umgang mit herausfordernden Situationen bei Menschen mit Demenz“
09.06.2022, Nr. 13, Ahrensburg: „Leicht verständlich kommunizieren bei Demenz“
21.06.2022, Nr. 14, Preetz: „Demenz und lesbisch, schwul, trans* und Co – alles (k)ein Problem?“
16.08.2022, Nr. 2, Flensburg: „Mein Fahrrad“ – vergnügliche Stunden zum Erinnern und ins Erzählen kommen mit Menschen mit Demenz
26., 27. und 28.08.2022, Nr. 15, Rendsburg: 20 Stunden Schulung für Ehrenamtliche und Nachbarschaftshelfer

Das komplette Jahresprogramm 2022 finden Sie im blauen Kasten rechts oder unter Bildungsangebote
Zum Anmeldeformular.

Eine Übersicht über alle Änderungen im Jahresprogramm finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Fortbildungen bis auf Weiteres um 2-G-Veranstaltungen handelt. Ein Nachweis über eine Genesung oder eine vollständige Impfung ist erforderlich!

 

Vierte Förderrunde im Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat die Ausschreibung für die vierte Förderrunde im Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ veröffentlicht. Ziel ist es, die deutschlandweite Verbreitung lokaler Demenznetzwerke zu unterstützen.

Die Ausschreibung richtet sich an Akteure in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen es noch an Unterstützungsstrukturen für Menschen mit Demenz fehlt und die bisher noch keine Förderung im Programm erhalten haben. Gefördert werden zum Beispiel Vorhaben, die die Teilhabe von Menschen mit Demenz ermöglichen oder die Unterstützung im Alltag bieten. Neuer Förderschwerpunkt ist der Aufbau einer ehrenamtlichen Erstbegleitung nach der Diagnose.

Bewerbungen für die vierte Förderrunde sind bis zum 17. Mai 2022 möglich. Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin bei Fragen zu einer Bewerbung ist die Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ bei der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen. Sie berät interessierte Akteure in der Bewerbungs- und Förderphase bei der Konzeption und Umsetzung ihrer Projekte.

Die Netzwerkstelle bietet auch zwei digitale Informationsveranstaltungen zur Ausschreibung und Bewerbungsmöglichkeiten an. Sie werden per Zoom am 07. April 2022 von 13-14 Uhr und am 25. April 2022 von 10-11 Uhr durchgeführt. Eine Anmeldung ist mit Nennung des gewünschten Termins per Mail an netzwerkstelle@bagso.de möglich.

 

Wander- und Naturangebote für Menschen mit und ohne Demenz, Naturangebote gestalten

31. August 2022, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek
Leitung/Referent: Anneke Wilken-Bober, Kompetenzzentrum Demenz

Das gemeinsame Erleben in der Natur regt alle Sinne an, schafft Lebendigkeit, Wohlbefinden und soziale Teilhabe. Dies gilt für alle Menschen und auch für Menschen mit einer Demenz. In dieser Fortbildung erfahren Sie, welche Auswirkungen eine Demenz auf den Alltag der Betroffenen haben kann und wie Sie Personen mit Demenz wertschätzend begleiten können.

Mit Hilfe eines Demenzparcours haben Sie die Möglichkeit, sich in die Gefühlswelt von Menschen mit Demenz einzufühlen. Diese Impulse sind erste wichtige Grundlagen für die Planung von Naturangeboten für diese Zielgruppe. Weiterhin erhalten Sie Anregungen, wie inklusive Naturangebote für Menschen mit und ohne Demenz gestaltet werden können. Best-Practice-Angebote werden vorgestellt und Sie erhalten Impulse für mögliche Kooperationen.

Schwerpunkte: Veränderung und Demenz, Selbsterleben mit dem Demenzparcours, Wandern und Naturerleben für Menschen mit und ohne Demenz

Teilnehmerkreis: Natur- und Landschaftsführerinnen und Landschaftsführer, Wanderführerinnen und Wanderführer, interessierte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Naturbereich, Ehrenamtliche und Helfende aus dem Pflege- und Betreuungsbereich. Den detaillierten Programmablauf entnehmen Sie bitte dem Flyer. Teilnahmegebühr: 60 € , eine schriftliche Anmeldung bis zum 24.08.2022 ist erforderlich! Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular.

 

Aktuelle Informationen zum Thema Corona:

auch unsere Arbeit wird durch Corona durcheinandergewirbelt. Unsere Planungen für Fortbildungen und weitere öffentliche Veranstaltungen richten sich nach den Vorgaben der Landesregierung. Deshalb haben Sie bitte – genauso wie wir – Geduld, sobald neue Entscheidungen getroffen werden, informieren wir Sie.

Unter Corona Aktuell stellen wir Ihnen regelmäßig eigene Informationen zusammen und verweisen zudem auf ausgewählte, interessante Sammlungen anderer zum Thema Corona. Den Hygieneplan des Kompetenzzentrum Demenz/ Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. finden Sie hier.

 

Sport und Demenz – Das Bewegungsprogramm für Menschen mit Demenz

Sport mit Demenz ist ein 12 Trainingseinheiten umfassendes Bewegungsprogramm, das gemeinsam von Menschen mit Demenz und einer Begleitperson durchgeführt werden kann. Die finanzielle Förderung für die Durchführung eines Kurses durch den Landessportverein Schleswig-Holstein beträgt 500 Euro. Förderfähig sind Vereinsangebote, die von Übungsleitenden durchgeführt werden, die mindestens über eine gültige ÜL-C-Lizenz mit dem Schwerpunkt Erwachsene/ Ältere verfügen und die Programmeinweisung des LSV Schleswig-Holstein absolviert haben. Den Flyer zum Programm finden Sie hier.

Übersicht zur Lizenzausbildung
Übersicht Projekte und Kontaktdaten

 

 

2011 – 2021: 10 Jahre Kompetenzzentrum Demenz


Wir haben unser Wirken der letzten 10 Jahre in einem Jubiläums-Plakat für Sie zusammengefasst.
(Zur vergrößerten Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder)

Lesen Sie dazu auch unsere Pressemitteilung aus dem Januar 2022 inklusive dem Interview mit unserem Projektleiter Swen Staack.

DOWNLOAD als pdf.Dokument

 

Kinder und die Demenz

KNIETZSCHE, der kleinste Philosoph der Welt, macht sich Gedanken über große Gefühle und alles, was zum Leben dazugehört. Die Texte und Animationen richten sich an Grundschulkinder und eignen sich hervorragend als Gesprächseinstieg.

Dass Demenz ein Thema für Alle ist, hat sich gezeigt, als wir KNIETZSCHE gefragt haben, ob er Anderen auch Demenz erklären kann: Er kann, denn seine Raketenforscher-Oma lebt mit einer Demenz und KNIETZSCHE, weiß, dass Demenz kein Weltuntergang ist,…

Toll, dass wir den superschlauen Ratgeber bei Anja von Kampen anregen und daran mitarbeiten durften und noch besser, dass er dank der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit Aufmerksamkeit erhält.

Hier geht es zu KNIETZSCHE UND DIE DEMENZ (3:16) auf youtube

Worksheet: 45-minütiger Knietzsche-Einfühlungsworkshop für Lehrer als pdf

Hier erfährst Du mehr über KNIETZSCHE und kannst auch das Knietzsche-Mini zu Demenz oder vielen anderen Themen bestellen

Mehr Anregungen bei uns zum Thema „Kinder, Jugend und Demenz“

 

Neuauflage „…aber bitte mit Sahne! – Das etwas andere Schleswig-Holsteinische Kochbuch für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen“

„Kochen heißt Geschichten schreiben“, sagt ein schwedisches Sprichwort. Doch nicht nur das, es fördert auch das Zusammenleben in der Familie, strukturiert den Tagesablauf, liefert Gesprächsstoff und weckt Erinnerungen. All das ist besonders wichtig für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Deshalb hat die Alzheimer Gesellschaft S-H e.V. in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V., der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. und dem Kompetenzzentrum Demenz in S-H ein Kochbuch für Menschen mit Demenz neu aufgelegt. Neben alten Schleswig-Holsteinischen Rezepten, runden Informationen, Lieder, Gedichte, biografische Bilder, Tipps und Ansprechpartner das vielseitige Buch ab.

Ab sofort können Sie es über die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. für 12,95 Euro zzgl. Porto erwerben. Schreiben Sie hierfür eine E-Mail an info@alzheimer-sh.de oder rufen Sie unter 040 / 23 83 044– 44 an.

 

 

 

Jahresfortbildung „Lebenswelt Garten und Natur für Menschen mit und ohne Demenz“
Ab November 2022 findet in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V., Selbsthilfe Demenz und in Kooperation mit dem Haus am Klostergarten zum ersten Mal unsere Jahresfortbildung „Lebenswelt Garten und Natur für Menschen mit und ohne Demenz“ statt. Weitere Informationen über den Sinnes-Mustergarten und die Fortbildung finden Sie hier:
Faktenblatt
Infoblatt Jahresfortbildung „Lebenswelt Garten und Natur für Menschen mit und ohne Demenz“
Das Schulungskonzept finden Sie hier.

 

Wandern und Naturerleben für Menschen mit und ohne Demenz

Gemeinsame Broschüre der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig- Holstein (LVGFSH) und des Kompetenzzentrums Demenz in Schleswig-Holstein zu ihrem Kooperationsprojekt „Komm mit …. zum Wandern!“. Gesundheitsfördernde Vorteile der Bewegung in der Natur, die wichtigsten Fakten zu Demenz, Hilfen zu Organisation und Aufbau von Netzwerk, Schulung sowie den Wanderangeboten und Anregungen für eine spannende und zielgruppengerechte Durchführung – inklusive Checklisten. Die nächste Fortbildung findet am 31.08.2022 in Flintbek statt (siehe Veranstaltungen im Kreis Rendsburg-Eckernförde).

 

Mobile Beratung

Individuelle Beratung zum Thema Demenz in ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins.
Das Beratungsmobil Demenz ist seit Mai 2021 nacheinander in den Kreisen Dithmarschen, Herzogtum Lauenburg und Plön unterwegs. Ebenso wird ein Beratungsangebot für die dänische Minderheit in Schleswig-Holstein in dänischer Sprache aufgebaut.
Das Beratungsmobil ist darauf ausgerichtet, Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen psychosozial zu begleiten, mögliche Hilfen bei der Krankheitsbewältigung aufzuzeigen und bei der Begleitung von Menschen mit Demenz zu unterstützen. Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.
Das Beratungsmobil Demenz ist ein Modellprojekt, das vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familien und Senioren sowie dem Spitzenverband der Pflegekassen gefördert wird. Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. beteiligt sich mit Spendenmitteln der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Projektträger ist die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V., Selbsthilfe Demenz in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Demenz.

Flyer zum Beratungsmobil
Flyer zum Beratungsmobil in dänischer Sprache
Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktualisierung der Landesverordnung zur Anerkennung und Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag
(früher: „niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsangeboten“)
Im Gesetz und Verordnungsblatt für Schleswig-Holstein werden die vom Landtag beschlossenen Gesetze und die von der Landesregierung und den Ministerien erlassenen Verordnungen verkündet. Die aktuelle Alltagsförderungsverordnung – AföVO vom 25.08.2021 ist nun in Kraft getreten, diese finden Sie hier.

 

Werden Sie Demenz Partner!

Am 12.05.2022 um 11:30 Uhr können Sie an einer kostenlosen digitalen Demenz Partner-Schulung via Zoom teilnehmen. In der Online-Videokonferenz erhalten Sie von Anna Jannes und Anneke Pietsch neben Informationen zum Krankheitsbild, wertvolle Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz. Im Anschluss schickt Ihnen die Demenz Partner Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft als Teilnahmebestätigung eine Urkunde zu.

Haben Sie Interesse? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an medien@demenz-sh.de. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Wir freuen uns auf Sie!
Weitere Termine:

18.08. 15:00 – 16:30 Uhr

02.11. 14:30 – 16:00 Uhr


Offene Führungen Musterwohnung 2022
Wir bieten eine Gruppenführung für interessierte Einzelpersonen zu festen Terminen. Dauer ca. 1,5 Stunden. Die nächsten Termine:

18.05.22    10:30 Uhr

28.06.22    10:30 Uhr

14.07.22    14:00 Uhr

31.08.22    10:00 Uhr

Teilnahmebeitrag pro Teilnehmer: 5 € Euro für Teilnehmende aus Schleswig-Holstein, 10 € für Teilnehmende aus anderen Bundesländern. Anmeldung rechtzeitig erforderlich unter 040 – 23 83 044 0. Aufgrund der Corona-Pandemie sind kurzfristige Änderungen möglich! Bitte beachten Sie, dass es sich um 2-G-Veranstaltungen handelt! Wir bitten die Teilnehmenden nach evtl. Aufforderung uns den Nachweis zu erbringen, dass die Person vollständig geimpft oder genesen ist. Bitte führen Sie ebenfalls ein Ausweisdokument mit sich.
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten für bereits bestehende Gruppen unter https://www.demenz-sh.de/wohnen/musterwohnung/


Die Wirkung von Musik und Texten auf Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen

Wir unterstützen das Projekt HOMESIDE, eine internationale Forschungsstudie zur Wirkung musik- und lesetherapeutischer Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im häuslichen Umfeld. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg sucht Menschen mit Demenz, die mit ihren Angehörigen qualitätsvolle musikalische oder literarische Angebote Zuhause online nutzen möchten.
„Das Projekt stellt besonders in Zeiten von Kontaktbeschränkungen eine tolle Möglichkeit der Unterstützung im Alltag dar. Aktuell machen wir deutschlandweit auf die Teilnahmemöglichkeit in HOMESIDE aufmerksam und können noch bis ins Jahr 2022 Teilnehmer in die Studie aufnehmen.“, sagt die beteiligte Doktorandin und Musiktherapeutin Carina Petrowitz.
Flyer
Plakat
weitere Infos: https://ifas.fhws.de/homeside/die-studie/
Konkrete Projektfragen: carina.petrowitz@fhws.de

 

Betreuter Urlaub mit Menschen mit Demenz und Angehörigen
Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Selbsthilfe Demenz bietet auch in 2022 wieder betreute Urlaubsreisen an. Gemeinsam mit anderen Reiseteilnehmern haben Sie die Möglichkeit, Erholung, Austausch und Entspannung zu erfahren. Ein hohes Maß an Individualität, aber auch Sicherheit macht unsere Urlaube aus. Angehörige können sich nach Bedarf zurückziehen und wissen dabei ihren Erkrankten in guten Händen. Der Austausch und die Gemeinsamkeit mit anderen Betroffenen und den Betreuern ermöglichen neue Erfahrungen. Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten, Ausflügen und Angeboten kann von den Angehörigen, auch gemeinsam mit dem Erkrankten, individuell genutzt werden. Für die Erkrankten ist eine fördernde Tagesbetreuung – unter fachlicher Anleitung – regelmäßig am Nachmittag eingerichtet. Eine mit den Problemen von Angehörigen und Erkrankten vertraute Reiseleitung wird Sie begleiten.

Termine für den betreuten Urlaub 2022 in Grömitz:

23.04.2022 – 30.4.2022      (Warteliste)            Anmeldung Grömitz April 2022

24.09.2022 – 01.10.2022    (Warteliste)            Anmeldung Grömitz September 2022

Informationen zum Betreuten Urlaub in Grömitz finden Sie hier.


Muster-Sinnesgarten

Unser Kooperationsprojekt mit dem Haus am Klostergarten in Preetz „Der Garten als Lebenswelt – Ein Sinnes-Mustergarten für Menschen mit und ohne Demenz“ ist offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“. Die Würdigung nimmt Frau Pastorin Fanny Dethloff (Erste Vorsitzende des Hospizvereins Preetz) am 28. September 2020 entgegen.
„Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Beispiele herauszustellen, diese öffentlich bekannt zu machen und Menschen anzuregen, eigene Projektideen zu entwickeln. Der Sinnes-Mustergarten für Menschen mit und ohne Demenz hat die UN-Dekade-Fachjury beeindruckt und überzeugt.“, so Arno Todt, Projektleiter der Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält das Projekt einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Zur Pressemeldung

 

„Auch mit Abstand: Demenz – wir müssen reden“
Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein erweitert mit Welt-Alzheimertag 2020 ihr Angebot

Zum 21. September 2020 ist die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein mit Hilfe des Teams des Kompetenzzentrums Demenz mit einer neuen Seite online gegangen.
Als immer offensichtlicher wurde, dass aufgrund von Covid-19 die ursprünglich geplanten Aktionen rund um den Welt-Alzheimertag so nicht realisierbar sind, wurde eine digitale Plattform geschaffen. Diese ermöglicht nun auch über den Tag hinaus das gemeinsame diskutieren, voneinander lernen oder einfach nur verweilen. Wir wollen sie immer wieder mit Wissenswertem, Vorträgen, Schulungen, Expertenchats,.. füllen.
Schauen Sie vorbei, nutzen Sie das zusätzliche Angebot und geben Sie uns Anregung – vieles ist noch im Aufbau.
Zur Zeit sehen Sie eine Auswahl der Beiträge vom 21. September.

Zur Website https://www.demenz-sh-digital.de

NEU: Unser Demenzwegweiser-SH hilft Ihnen, Ansprechpartner und Informationen zum Thema Demenz in Schleswig-Holstein zu finden. Wählen Sie über die Suchmaske die Themen aus, für die Sie Hilfe benötigen.

 

Nationale Demenzstrategie
Zum 1. Juli wurde die Nationale Demenzstrategie im Bundeskabinett verabschiedet. Zusammen mit den Partnern beginnt im September 2020 die konkrete Umsetzung. Die Nationale Demenzstrategie enthält über 160 Maßnahmen, mit denen in ganz verschiedenen Bereichen die Strukturen für das Leben mit Demenz ausgebaut werden sollen. Es geht um mehr lokale Netzwerke, um mehr Aufmerksamkeit und Wissen in der Bevölkerung zum Thema Demenz, um eine bessere medizinische und pflegerische Versorgung der Betroffenen und mehr Unterstützung für die Angehörigen. Auch die Forschung im Bereich Demenz soll stärker gefördert werden. 2026 ist eine Zwischenauswertung und Anpassung der Strategie geplant.

Mehr Infos und die NDS zum Download finden Sie hier.
Pressemitteilung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (pdf)

 

 

Wir sind jetzt auch auf InstagramSoziale Medien, wir sind dabei
Seit 2011 bedienen wir uns Facebook, um schneller und dichter an der Zielgruppe zu sein. Da gerade die jüngere Generation, inzwischen kaum mehr auf Facebook zu finden ist, Demenz aber alle angeht, sind wir seit Ende November 2019 nun auch auf Instagram. Wir hoffen, dies spricht sich herum, damit unsere Inhalte auch gesehen werden!
https://www.instagram.com/demenz_tagram/?igshid=1viuye2ab7o0j

Für Gewinnspiele haben wir hier unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen zusammengefasst
Instagram Gewinnspiel Disclaimer

 

 

 

 

Förderung von Demenz-Projekten in Schleswig-Holsteinischen Museen
Mit ihren vielfältigen Objekten sind Museen wertvolle Erinnerungsorte für Menschen mit Demenz und können ihnen schöne Erlebnisse ermöglichen. Besonders kleine Heimatmuseen können zu einem breiten Kulturangebot für Menschen mit Demenz im ländlichen Raum beitragen. Mit dieser Förderung, die aus Mitteln der Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ stammt, möchte die Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem „Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein“ dazu ermuntern, Vermittlungsangebote speziell für Menschen mit Demenz anzubieten.

Die Förderung bezieht sich zunächst auf einen Zeitraum von einem Jahr, Voraussetzung ist die Teilnahme an der Fortbildung „Museen als Sinnesanregung für Menschen mit Demenz“ bzw. der Nachweis über eine vergleichbare Schulung: Alle notwendigen Informationen erhalten Sie in den  Förderleitlinien. Die Anträge können ab sofort eingereicht werden. Bitte verwenden Sie für Ihren Förderantrag ausschließlich dieses Formular und senden dieses an folgende Adresse:

Dagmar Rösner, M.A
Leitung Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein
Nordkolleg
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

 

Am 16. Oktober 2017 fand im Landeshaus die Informationsveranstaltung „Umsetzung des Demenzplans Schleswig-Holstein“ statt. Informationen dazu unter Downloads