Sie empfangen diesen Newsletter, weil Sie sich dafür registriert haben.
Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Betrachten Sie diesen in ihrem Browser.

Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein

Newsletter 8/20 und Weihnachtsgruß


Newsletter_Zuschnitt_580px

Liebe Leserinnen und Leser,

ein ganz verrücktes Jahr geht zu Ende und der Spuk ist leider auch noch mit 2021 nicht vorbei. Auch wir mussten einige geplante ganz besondere Aktionen anpassen oder absagen. Das war alles nicht einfach. Aber wir konnten trotz alledem etliches coronakonform möglich machen und auch in manch neue Aufgabe hereinwachsen. So ist z.B. zum Weltalzheimertag die neue Website https://www.demenz-sh-digital.de entstanden. Sie wird Anfang des Jahres für weitere Onlineformate ausgebaut.

Nun wünschen wir Ihnen eine gesunde, besinnliche Adventszeit, Weihnachtstage, die Sie sich schön gestalten können und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Lassen Sie sich durch unseren Newsletter, die Informationen auf unseren Websites und in den sozialen Medien informieren und unterhalten. Die pdf-Fassung dieses Newsletters finden Sie unter https://www.demenz-sh.de/aktuelles/newsletter-archiv/.

Ihr Team des Kompetenzzentrums Demenz
 
In eigener Sache:

Jahresprogramm 2021
In unserem Fortbildungsheft hat sich ein Fehler eingeschlichen. Der 17.6. für Nr. 19 „Liebe in der Box – Ein Sinnesangebot für Menschen mit Demenz?“ ist ein Donnerstag, kein Mittwoch. Bitte nicht verwirren lassen! Anmeldungen für alle Fortbildungen: https://www.demenz-sh.de/bildungsangebote/anmeldeformular/

Demenz Partner Schulungen online
Aufgrund der besonderen Situationen bieten wir nun auch Online-Demenz-Partner-Schulungen. Anna Jannes gibt Informationen zum Krankheitsbild und wertvolle Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz. Im Anschluss schickt Ihnen die Demenz Partner Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft als Teilnahmebestätigung eine Urkunde zu. Termine: Do, 17.12.20, 15.00-16.30 Uhr und Do, 04.02.21, 16.00-17.30 Uhr. Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an jannes@demenz-sh.de.

Corona Auswirkungen
Wir fassen weiterhin unter https://www.demenz-sh.de/aktuelles/corona-aktuell/ Hinweise in Bezug auf Covid-19 und Pflege zusammen.

Betreuter Urlaub der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein 2021
Die drei Reisen im nächsten Jahr führen alle in unser bewährtes Hotel im Ostseeheilbad Grömitz: Reise 1: 17.04. – 24.04.21
Reise 2: 25.09. – 02.10.21
Reise3: 04.12. – 11.12.21
Informationen: https://www.alzheimer-sh.de/urlaubsangebot.html

Die Wirkung von Musik und Texten auf Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen
Wir unterstützen das Projekt HOMESIDE, eine internationale Forschungsstudie zur Wirkung musik- und lesetherapeutischer Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im häuslichen Umfeld. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg sucht Menschen mit Demenz, die mit ihren Angehörigen qualitätsvolle musikalische oder literarische Angebote Zuhause online nutzen möchten.  „Das Projekt stellt besonders in Zeiten von Kontaktbeschränkungen eine tolle Möglichkeit der Unterstützung im Alltag dar. Aktuell machen wir deutschlandweit auf die Teilnahmemöglichkeit in HOMESIDE aufmerksam und können noch bis ins Jahr 2022 Teilnehmer in die Studie aufnehmen.“, sagt die beteiligte Doktorandin und Musiktherapeutin Carina Petrowitz. Infos: https://ifas.fhws.de/homeside/die-studie/ , Konkrete Projektfragen: carina.petrowitz@fhws.de
Weitere Berichte aus Schleswig-Holstein:

Infektionsschutz: Entscheidungshilfe mit Lübecker Ampel System
Eine Lübecker Arbeitsgruppe aus Wissenschaft und Praxis hat mit dem „Lübecker Ampel System“ einen Corona-Leitfaden für Kliniken und Heime erarbeitet. Mit Ampelfarben werden für verschiedene Situationen die notwendigen Maßnahmen angezeigt. Das System soll helfen zu entscheiden, was gerade vordringlicher ist: Infektionsschutz oder die Lebensqualität der Bewohner. Die jeweils aktuelle Version des „Lübecker Ampel Systems“ und ein Testkonzept für das Screening mit Antigen-Schnelltests gibt es hier: ‪https://www.ethik-netzwerk.de/ampelsystem/

 

 
Termine und Berichte überregional:

15.01.21, Hannover: Fachveranstaltung „Altenpflege und Seniorenzahnmedizin“, https://www.gesund-aktiv-aelter-werden.de/aktuelles/veranstaltungstermine/detail/altenpflege-und-seniorenzahnmedizin/

Bundesweites Projekt: Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen
(De)mentia+art bietet seit Jahren Führungen für Menschen mit Demenz in Kölner Museen an. In einem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche geförderten Projekt erarbeitet (de)mentia+art aktuell ein Online-Format, um Menschen mit Demenz kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Kultur- oder Pflegeeinrichtungen, die Interesse an diesem Projekt haben, können von März bis Juli 2021 an kostenfreien Schulungen teilnehmen oder als Multiplikatoren mitwirken. https://www.dementia-und-art.de/index.php/blog/35-digitale-angebote/511-entwicklung-und-bundesweite-umsetzung-eines-projektes-digitaler-museumsfuehrungen-fuer-menschen-mit-demenz-in-pflegeeinrichtungen.html

 


Broschüren, Literatur, CDs:

„Sprachleitfaden „Demenz“ – Wie sprechen wir über Demenz in angemessener Weise?“, Hinweise der Deutschsprachigen Alzheimer- und Demenz-Organisationen, 12 Seiten, https://www.deutsche-alzheimer.de/unser-service/informationsblaetter-downloads.html

Das Bilderbuch „Vielleicht morgen“ von Marcelina Arnold erzählt die Geschichte der Freundschaft von Nils und seinem Opa. Der verändert sich und wird immer vergesslicher. Bilder und Texte lassen viel Raum, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt die Autorin und Illustratorin im Nachwort Tipps sowie die Freiheit, die Geschichte sooderanders nachzuempfinden. Dank des Vorlesetages der Pädagogischen Hochschule Luzern, kann man unter https://www.youtube.com/watch?v=Aq82hI_wUaw&feature=emb_title sehen, wie Marcelina Arnold selbst ihr Buch vorstellt. (Nicht vom schwitzerdüütsch der ersten Sekunden abschrecken lassen… ;o))

DEMENSCH 2021, Kalender von Cartoonist Peter Gaymann mit Szenen aus dem Alltag von Menschen mit Demenz. 15,90 € im Buchhandel oder unter https://www.gaymann.de/demensch/

Magazin „Kulturräume+“ von kubia, dem Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion: „Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Kulturteilhabe und Gesundheit„, u.a. wie Theateraufführungen und Museumsführungen sich bei Menschen mit Demenz positiv auswirken und kulturelle Teilhabe als allgemeines Menschenrecht auch in Pandemie-Zeiten. Download: https://ibk-kubia.de/angebote/publikationen/kulturraeume/

Logbuch: „Compendium gegen die Einsamkeit in der Corona-Pandemie“
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros zeigt auf 120 Seiten auf, was die Pandemie mit älteren Menschen macht. Ausführlich werden Ideen gegen die soziale Isolation aus der Arbeit des Landesnetzwerks „Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz“ aufgeführt. Download: https://seniorenbueros.org/publikationen/

Benefiz-CD der Alzheimer Gesellschaft München Poesie aus Musik und Märchen: https://www.agmonline.de/agmhome.html?fbclid=IwAR2tVBcG_T6lfh5GPsgLOsm6qhGexe9tw21L_hHB79D7ZZTFjrdZL8ByyJQ

 
Linktipps:

Die Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) bietet Arbeitshilfen zur besseren Kommunikation für Ärzte und Pflegekräfte zu wichtigen Themen, u.a.: Kommunikation bei Demenz. https://www.gqmg.de/downloads/index.html

Arbeitshilfe zur Umsetzung neuer Wohnformen für Pflegebedürftige“, Praxisbeispiele neuer Wohnformen, Checkliste zur konkreten Umsetzung, Förder- und andere Unterstützungsmöglichkeiten für Initiatoren. Ergebnis aus dem Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI“ vom Kuratorium Deutsche Altershilfe und PROGNOS AG im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes: https://www.gkv-spitzenverband.de/pflegeversicherung/forschung/modellprojekte_45f/pflege_modellprojekte_45f.jsp

Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz in Nordrhein-Westfalen haben ihre Handreichung „Fachberatung bei Demenz: Zur Notwendigkeit eines zielgruppenspezifischen Angebots“ aktualisiert. Die Handreichung zeigt praxisnah auf, wie regionale Beratungsstrukturen aufgebaut und weiterentwickelt werden können. Sie richtet sich an Einrichtungen, die Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen betreuen. 42 Seiten Download: https://alter-pflege-demenz-nrw.de/akteure/wp-content/uploads/sites/3/2020/10/Fachberatung_Demenz_201001.pdf

Die Fachstelle „Altern und Pflege im Quartier“ im Land Brandenburg (FAPIQ) hat Finanzierungsmöglichkeiten für lokale Initiativen zusammengetragen. „Der kleine Förderkoffer“ stellt verschiedene, auch bundesweite Fördermittelgeber und ihre Programme vor. https://www.fapiq-brandenburg.de/wp-content/uploads/2020/05/FAPIQ-KleinerFK_08.05.2020.Homepage.pdf

Martina Voss-Tecklenburg, Trainerin der deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen, zeigt im Rahmen der Aktion „TEAMGEIST für Menschen mit Demenz“ Videos mit Bewegungsübungen zur Förderung von Kraft, Balance und Koordination, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen: https://www.zusammengegencorona.de/teamgeist/

Weltalzheimer Report 2020 „Design, Dignity, Dementia: dementia-related design and the built environment“, https://www.alzint.org/what-we-do/research/world-alzheimer-report/

 
TV-Tipps:

So 13.12., 22:20h, mdr: Können Tote Leben retten? – Was Körperspenden für die Medizin bedeuten
Do 17.12., 22:00h, SWR: odysso – Wissen im SWR
Sa 19.12., 23:35h, SRF1: The Notebook – Wie ein einziger Tag, USA 2004
Di  22.12., 10:00h, ORF1: Honig im Kopf, D 2014
So 03.01., 17:30h, ZDFinfo: Leschs Kosmos – Bewegung – Universalmedizin mit Nebenwirkung
So 03.01., 18:00h, ZDFinfo: Leschs Kosmos – Die unausgeschlafene Gesellschaft
So 03.01., 20:10h, kika: stark! – Kinder erzählen ihre Geschichte: Lilli – Opa hat Alzheimer




Für Fragen und Anmerkungen steht Ihnen
unser Team gerne unter: Tel. 040 - 609 264-20
zur Verfügung.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr
erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.

www.demenz-sh.de | info@demenz-sh.de

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:
Swen Staack, Cornelia Prepernau

Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein
Hans-Böckler-Ring 23c in 22851 Norderstedt
Tel. 040 - 609 264-20, Fax 040 - 308 57 986

Sie finden uns übrigens auch bei Facebook:
www.facebook.com/KompetenzzentrumDemenz
und bei Instagram : www.instagram.com/demenz_tagram/