Startseite  ››  

Individuelle Bildungsanfragen

beitragsbild-bildungsangebote

Inhouseschulungen, Fortbildungen, Workshops und Beratung/Prozessbegleitung vor Ort

Da Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz unter ganz unterschiedlichen Rahmenbedingungen stattfindet, gestaltet das Kompetenzzentrum Demenz Fortbildungsmaßnahmen und Unterstützungsangebote nach Inhalt und Umfang flexibel und stimmt sie auf Ihren konkreten Bedarf und die Zielgruppe (z.B. Leitungskräfte, Mitarbeiter in Pflege und Betreuung, ehrenamtliche HelferInnen, Angehörige) ab.


Beispiele aus unserem Themenkatalog:

  • Grundlagenwissen Demenz: Krankheitsbild und Verlauf der häufigsten Demenzerkrankungen
  • Umgang und Kommunikation: hilfreiche Verhaltensweisen in den verschiedenen Stadien der Erkrankung, Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Aktivierung und Beschäftigung
  • Spezielle Methoden und Konzepte / nichtmedikamentöse Therapie der Demenz (z.B. Validation, Biographiearbeit, Basale Stimulation)
  • Ernährung bei Menschen mit Demenz
  • Gestaltung von Rahmenbedingungen (z.B. Milieugestaltung und gezielte Unterstützung von Mitarbeitern), konzeptionelle Unterstützung
  • Angebote zur Selbsterfahrung und Reflektion (z.B. Demenz-Balance-Modell)
  • Gelingende Kommunikation und Zusammenarbeit mit Angehörigen
  • Natur gemeinsam erleben: „Wandern für Menschen mit und ohne Demenz“
  • Sport- und Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz gestalten

         Übrigens: Auf Nachfrage bieten wir auch spezielle Fortbildungstage für § 87b-Kräfte an.


Spezielle Angebote zum Bereich „Wohnen“:

Sicher Wohnen trotz Demenz
Wohnraumanpassung und Hilfsmittel für Menschen mit Demenz in der eigenen Häuslichkeit (ambulant)
Zielgruppe: Mitarbeiter von Pflegestützpunkten und anderen Beratungsstellen, Pflegedienste, Angehörige, gesetzliche Betreuer, Mitarbeiter in Betreuungsgruppen
Dauer: 4-5 Stunden

Mehr Wohnlichkeit in der Pflege
Milieutherapeutische Anpassungen in stationären Pflegeeinrichtungen (inklusive Gartengestaltung)
Zielgruppe: Mitarbeiter stationärer Einrichtungen, Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen
Dauer: 4-5 Stunden

Vorbeugender Brandschutz in neuen Wohn-Pflege-Projekten in Schleswig-Holstein
Landesweit einheitliche, verlässliche bauordnungsrechtliche Planungsgrundlagen in der Umsetzung der schleswig-holsteinischen Landesbauordnung
(in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, Kiel)
Zielgruppe: Architekten, Planer, Mitarbeiter der Kommunen und Kreise, Wohnungsbaugesellschaften, Wohlfahrtsverbände
Dauer: 3-4 Stunden

Gern berücksichtigen wir Ihre Wünsche und stimmen gemeinsam mit Ihnen ein Angebot nach Maß ab.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kompetenzzentrum Demenz  Schleswig – Holstein
Hans-Böckler-Ring 23c in 22851 Norderstedt
Tel. 040 609 26 420 / Fax 040 308 57 986
e-mail: info@demenz-sh.de